SV Salamander Kornwestheim Handball
logo mit
SVK Igel Handball
logo mitHandball

SV Kornwestheim Handball: Spielberichte Jugend


Auch die mC1 holt in Pflugfelden den Turniersieg

Die männliche C-Jugend hat beim Sommerturnier in Pflugfelden mit teils überzeugenden Leistungen und in spannenden Spielen den Turniersieg geholt. Dies wiegt umso schwerer als die Jungs von Ihren Trainern Walter Schrenk und Marc Pflugfelder die Aufgabe erhalten haben sich selbst zu betreuen und zu organisieren. Dazu wurden 2 Spieler als Trainer bestimmt die die Aufgabe hatten die Mannschaft auf- und einzustellen sowie im Spiel zu führen. Diese Aufgabe wurde mit Bravour erfüllt, die mC1 zeigte sich als Mannschaft die auch mit der notwendigen Ernsthaftigkeit an die Sache ging.

DSC03808

"Die Spannung entlädt sich fömlich als der Torwart den entscheidenden Siebenmeter hält."

Weiterlesen

Männliche B-Jugend trainiert mit Bundesligaspielern

Ein Training mit Spielern des Erstligisten TVB 1898 Stuttgart - das war die tolle Überraschung, die sich der Förderverein Handballjugend Kornwestheim e.V. für die Jungs der männlichen B1 ausgedacht hatte. Gemäß dem Vereinsmotto "Wir machen uns stark für die Handballjugend" hatte der Förderverein diese besondere Einheit organisiert als Anerkennung für die herausragenden Leistungen des Teams in der vergangenen Saison, damals noch als C-Jugend.

2017 07 19 TVB zu Gast
Marian Orlowski und Torwart Jonas Maier trainierten zunächst eine Stunde mit der Mannschaft. Astrid Awad, 1. Vorsitzende des Fördervereins, die die Aktion federführend organisiert hatte, sorgte anschließend für eine Stärkung mit Brezeln und Brause. Dabei war Gelegenheit für die Jungs, die Profis mit Fragen zu löchern.  "Wie oft trainiert ihr?", "Was verdient man in der Bundesliga?", "Habt ihr auch richtige Berufe?", Gibt es Dopingkontrollen?", "Schaut ihr vor dem Spiel Videoanalysen an?", Geht ihr nach einem Spiel auch mal feiern?" - dies waren nur ein paar der Fragen, welche die Bundesligisten beantworten mussten. Die hatten den Jungs zum Abschluss TVB-Giveaways mitgebracht und verabschiedeten sich mit den Worten: "Vielleicht treffen wir uns in ein paar Jahren wieder - auf dem Spielfeld."
 
 

Weibliche D-Jugend erfolgreich beim Sommerturnier in Pflugfelden

Die weibliche D-Jugend ist beim Sommerturnier in Pflugfelden gleich mit zwei Teams am Start gewesen. Das eine Team musste gegen Aldingen, Hirsau-Calw und Stammheim-Zuffenhausen zeigen, was es drauf hat. Durch eine Niederlage gegen Leonberg-Eltingen im Sieben-Meter-Schießen gelang jedoch nicht der Einzug ins Finale. Das zweite Team hatte die Mannschaften der SG BBM Bietigheim-Bissingen, aus Markgröningen, Metter-Enz und Schönbuch zum Gegner.
2017 07 16 Pflugfelden wD
Das Finale in dieser Altersklasse lautete dann Leonberg-Eltingen gegen den SV Kornwestheim, wobei die SVK-Mädels aufgrund des Fehlens einer verletzten Spielerin das komplette Finale in Unterzahl bestreiten mussten. Doch dank eines unbändigen Kampfgeistes haben die Mädels des Trainergespanns Daniela Bahmann und Adrian Awad am Ende völlig verdient den Turniersieg geholt. Das andere Team unterlag leider im kleinen Finale, konnte sich dann aber gemeinsam mit den Teamkameradinnen über Platz 1 und 4 beim Sommerturnier freuen.
 
Für den SVK spielten:Lenya Heibel, Lisa Schumacher, Amely Schranz, Emily Schindler, Alessia Hanuman, Aylin Bornhardt, Lilli Reichert, Lea-Rebekka Kleinholz, Leni Kipp, Vicotria Wallner, Caroline Eisele, Seema Awad, Jade Oral.

mB1 holt in Pflugfelden den Turniersieg

Die männliche B-Jugend hat beim Sommerturnier in Pflugfelden souverän den Turniersieg geholt.
2017 07 16 Pflugfelden MB1

Auf ihrem Weg ins Finale besiegten sie die Mannschaften aus Heilbronn, Metter-Enz und die Gastgeber aus Pflugfelden.
Im Endspiel ging es dann gegen das Team aus Hofen/Hüttlingen, das bis dorthin ebenfalls alle Gruppenspiele dominiert hatte. Zunächst taten sich die SVK-Jungs etwas schwer, doch dann schüttelten sie die Müdigkeit aus den Knochen und gewannen am Ende mit einem 5-Tore-Vorsprung das Finale.

Für den SVK spielten: Robin Sapakota (TW),  Erik Kiess (TW), Fynn Winterfeld, Valentin Pesch, Yannik Oral, Quang Tran, Roman Salathe, Jakob Vyzina, Juan Hoinle, Ivan Stange, Nils Becker

mE2 weiter auf Erfolgskurs

Gastgeber des zweiten Spieltags am Sonntag, den 21.05.2017 in der Sommerrunde der Qualifikation zur Bezirksliga Staffel 1 (4+1) war dieses Mal der BBM Bietigheim. Obwohl um 4 Spieler stark reduziertem Kader angereist, war die Stimmung und die Motivation super. Da tat es auch keinen Abbruch, dass es die Koordinationsübungen in sich hatten und so zu Beginn nur eine der beiden gewonnen werden konnte.

Weiterlesen

Souveräne Siege für die weibliche D-Jugend

Die weibliche D-Jugend hat ihren Erfolgskurs vom ersten Quali-Spieltag auch am vergangenen Sonntag in der zweiten Runde beibehalten. Mit zwei souveränen Siegen schließt das Team von Trainer Adrian Awad und Trainerin Daniela Bahmann auf Platz 1 ab.
2017 05 27 wD

Weiterlesen

Weibliche C2 schlägt sich in der Quali achtbar

Die weibliche C2 hat die Quali auf einem guten vierten Platz abgeschlossen. Ein achtbarer Erfolg für dieses Team, das sich  aus Spielerinnen der C- und D-Jugend zusammen setzt und in dieser Konstellation unter dem Trainer-Duo Adrian Awad und Nina Haug nur bei Spieltagen spielt.

Nachdem die Mannschaft beim ersten Quali-Spieltag bereits gegen die ganz starken Gegner angetreten war, rechnete man sich am vergangenen Samstag in eigener Halle beim zweiten Quali-Tag bessere Chancen aus. Und in der Tat dominierten die Mädchen in der ersten Partie gegen den TSV Asperg. Dank konsequenter Abwehrarbeit konnte der Ball ein ums andere Mal erobert werden. Viele schnelle Tempogegenstöße konnten so in Tore verwandelt werden. Am Ende konnten sich die SVK-Mädels über einen 21:2 Sieg freuen.

Im zweiten Spiel ging es gegen den TSV Asperg, dessen beste Spielerin den Kornwestheimerinnen das Leben schwer machte. Allein zehn Tore gingen auf deren Konto - der SVK-Abwehr gelang es nicht, die Rückraumspielerin in den Griff zu bekommen. Zur Halbzeit stand es 8:5 für Asperg, noch schien aber nichts verloren. Denn in der zweiten Hälfte kämpften die Gastgeberinnen und verkürzten den Abstand. Immer wieder gelang es den Ball in der Abwehr herauszufangen, doch die dann anschließenden Tempogegenstöße hatten eine zu hohe Fehlerquote als dass sie zum Erfolg geführt hätten. Dementsprechend deutlich viel am Ende der 18:12 Sieg für Asperg aus, der in der Höhe nicht hätte sein müssen. Damit hat die Mannschaft aus Asperg als Tabellendritter abgeschlossen und die Kornwestheimerinnen auf Platz vier vor Aldingen 2 und Möglingen.

Für den SVK spielten: Leia Blümel (TW), Sara Schulz, Emily Schindler (8), Lisa Schumacher (3), Sina Ladenburger (7), Caroline Eisele (1), Amely Schranz (1), Jade Oral (13).