SV Salamander Kornwestheim Handball
logo mit
SVK Igel Handball
logo mitHandball

SV Kornwestheim Handball: Spielberichte

 

Immer aktuell.

Hier erfahren Sie die Neuigkeiten der Handball Abteilung des SVK Salamander Kornwestheims, wie Spielberichte, Wettkämpfe und die Ergebnisse. Viel Spaß beim Stöbern und Lesen!


Männliche B-Jugend gibt Sieg in den letzten Minuten aus den Händen

Im Juli war der männlichen B-Jugend im Finale des Sommerturniers in Pflugfelden ein Sieg gegen die Mannschaft der SG Hofen-Hüttlingen gelungen, vergangenen Sonntag trafen beide Mannschaften nun in der Württembergliga aufeinander. Die Zuschauer sahen in der Kornwestheimer Osthalle eine spannende und ausgeglichene Partie. In der ersten Halbzeit konnten die Gastgeber zwar einen Zwei-Tore-Vorsprung herausarbeiten, in die Halbzeitpause gingen die Mannschaften jedoch mit einem Remis (16:16).
 
Trotz der körperlichen Überlegenheit der Gäste gelang es den SVK-Jungs zehn Minuten vor Spielende mit 27:24 in Führung zu gehen. Das Trainergespann Rafet Oral und Martin Vochazer hatte jedoch aufgrund verletzungsbedingter Ausfälle nur einen Auswechselspieler. So waren die Kornwestheimer in dieser Phase der kraftzehrenden Partie nicht nur am Ende ihrer Kräfte, sondern haderten zudem noch mit einigen Schiedsrichterentscheidungen. Die Gegner nutzten dies und drehten das Spiel noch zu ihren Gunsten. Mit 29:32 gingen die zwei Punkte an die SG Hofen-Hüttlingen. Für das SVK-Team bleibt die Anerkennung für eine grandiose kämpferische Mannschaftsleistung. "Es gibt noch ein Rückspiel", zeigte sich Rafet Oral nach der Niederlage kämpferisch. "Unser junges Team muss eben noch lernen, bestimmte Dinge auszublenden, und einen knappen Vorsprung durch ruhiges, konzentriertes Spiel über die Zeit zu retten."
 
Für den SVK spielten: Robin Sapakota (TW), Kai Pappert (TW), Juan Hoinle, Quang Tran (3), Ivan Stange (3), Roman Salathe (4), Valentin Pesch (4), Fynn Winterfeld (2) und Yannik Oral (13).

Mundelsheim stellt für weibliche C2 kein Problem dar

Innerhalb von nur sechs Tagen sind die weibliche C2 des SV Kornwestheim und die Mädels des TV Mundelsheim aufeinander getroffen. Doch während sich das SVK-Team auswärts etwas schwerer tat zu siegen, stellte die Mundelsheimer Mannschaft vergangenen Samstag beim Heimspiel kein Problem mehr dar.

Bereits nach einer Viertelstunde hieß es 15:4 für die Gastgeberinnen. Beim Stand von 18:6 wurden die Seiten gewechselt. Damit die von Rafet Oral betreuten Spielerinnen trotz der Überlegenheit etwas lernten, ließ dieser in Unterzahl spielen. Trotzdem war der 33:17 Sieg völlig ungefährdet. Die aus Spielerinnen der aktuellen C- als auch D-Jugend bestehende Mannschaft ist außer Konkurrenz gemeldet, so dass sie trotz zweier Siege in der Tabelle mit null Punkten geführt wird, was aber der guten Mannschaftsleistung in keinster Weise Abbruch tut.

Für den SVK spielten: Victoria Wallner (TW), Leia Blümel, Alicia Baum (2), Sina Hald (3), Sina Ladenburger (1), Emily Schindler, Lisa Schuhmacher (1), Lotta Habermaier (10), Caroline Eisele,  Lenya Heibel (2), Mailin Nethe (10), Jade Oral (4)

Weibliche D-Jugend: Gegnerinnen halten nur zehn Minuten mit

Die weibliche D-Jugend ist vergangenen Samstag erfolgreich in die neue Hallenrunde gestartet. Zu Gast in der Osthalle war die HB Ludwigsburg.
 
Die ersten zehn Minuten sah es so aus, als ob es ein spannender Handball-Nachmittag werden würde. Doch beim Stand von 7:7 hatte sich die Abwehr der Kornwestheimerinnen besser eingestellt und störte die Ludwigsburgerinnen früher im Spielaufbau. Die Folge waren Fehlpässe und Ballverluste, die die SVK-Mädels eiskalt nutzten. So gingen beide Mannschaften beim Halbzeitstand von 17:11 in die Kabinen. Auch in der zweiten Halbzeit hatten die Gäste nichts mehr zuzusetzen, während die Mädchen des Kornwestheimer Trainers Adrian Awad nicht nachließen. Die mannschaftliche Geschlossenheit spiegelt auch die Torschützenliste wider: alle Feldspielerinnen konnten sich hier eintragen. Belohnt wurde die konzentrierte Leistung mit einem 32:25-Heimsieg.

Für den SVK spielten: Victoria Wallner (TW), Lenya Heibel (1), Bengisu Duman (1), Lisa Schumacher (1), Emily Schindler (7), Alessia Hanuman (1), Aylin Bornhardt (4), Lea-Rebekka Kleinholz (2), Leni Kipp (4), Seema Awad (3), Jade Oral (8)

Männliche C1-Jugend gewinnt Heimpremiere

Die männliche C1-Jugend gewinnt im ersten Heimspiel klar und auch in der Höhe verdient mit 33:9. Nach einem nicht erfolgreichen Auftaktspiel vergangene Woche in Oppenweiler als der Rundenstart auch bedingt durch viele fragwürdige Entscheidungen deutlich in die Hose ging, wurde mit Spannung das erste Heimspiel gegen die HC Metter-Enz erwartet.

Weiterlesen

SVK springt auf den zweiten Platz – Trainer Schurr stapelt tief

2017 09 25 Männer 1 T. Scholz Peukert
 
Tim Scholz (am Ball) siegt mit seinem SVK.Foto: Ralf Porkert
 
Einer ragte dann doch heraus. Beim deutlichen 29:20 (16:9)-Drittliga-Auswärtssieg des SV Kornwestheim beim TV Hochdorf erzielte Rechtsaußen Peter Jungwirth satte 13 Tore. „Aber es war auch ein sehr starker Felix Beutel notwendig“, lobte SVK-Trainer Alexander Schurr seinen Keeper.

Knappe Niederlage gegen die Bundesligareserve aus Neckarsulm

Gegen die favorisierte Neckarsulmer Reserve sahen die Zuschauer in der Osthalle eine weitestgehend ausgeglichene Partie unserer Frauen 1. Trotz der dünnen Kaderlage, die sich besonders im Rückraum bemerkbar machte, zeigte das Team eine konzentrierte und kämpferisch gute Leistung.

Weiterlesen

Weibliche B-Jugend verschläft die erste Halbzeit

Am Sonntag durfte die weibliche B-Jugend in der Neckarsulmer Pichterichhalle gegen die JSG Neckar-Kocher ran. Obwohl das Spiel erst um 15:10 Uhr angepfiffen wurde, verschliefen die Kornwestheimerinnen die erste Halbzeit komplett.

Weiterlesen

Rot für Anhorn und Punkte für den Gegner

Nach dem Sieg im ersten Saisonspiel zog der SVK 3 in seinem ersten Heimspiel vergangenen Samstag den Kürzeren. Gegen Aufsteiger HC Metter-Enz verlor das Thoms-Team mit 27:29 nach einer spannenden Schlussphase mit zwischenzeitlicher Führung.

Weiterlesen

Weibliche C-Jgd verliert erstes Spiel gegen JSG Neckar-Kocher

Am heutigen Sonntag reisten die Kornwestheimerinnen nach Neckarsulm um sich der JSG Neckar-Kocher zu stellen.
Und die Vorzeichen für dieses Spiel waren schon nicht die besten, gingen einige Spielerinnen leicht angeschlagen ins Spiel und dazu musste man noch mit nur zwei Auswechselspielerinnen auf der Bank klar kommen.
 
Es dauerte ein wenig bis beide Mannschaften in Fahrt kamen, fiel das erste Tor erst nach 3 Minuten.
Danach war es ein Spiel auf Augenhöhe, in dem sich keine der beiden Mannschaften entscheidend absetzen konnte. Führten zuerst die Hausherrinen mit 6:3, schafften es die Kornwestheimerinnen auszugleichen und selbst etwas in Front zu gehen.
Zur Halbzeit lagen die Korwestheimerinnen mit 11:9 in Führung.

Weiterlesen

Erster Heimsieg der männlichen D-Jugend

Die Spieler des SV Kornwestheim zeigten beim ersten Auftritt vor heimischem Publikum in diesem Jahr von Beginn an ein gutes Spiel. Sie spielten sehr konzentriert in Abwehr und Angriff und konnten eine deutliche Führung herausspielen.

Weiterlesen

„Fahren nirgendwo als Favorit hin“

2017 09 22 Männer 1 C. Wahl C. Tinti Dömötör
 
Drei von vier Spielen gewonnen: idealer Start für den SVK mit Christian Wahl (Mitte) und Christopher Tinti (links).Foto: Archiv/Horst Dömötör
 
Alexander Schurr musste sich doch sehr wundern, als er jüngst die Vorberichte zur Drittligapartie seines SVK beim Tabellen-15. TV Hochdorf (Samstag, 18 Uhr) verfolgte. „Da habe ich teilweise gelesen, dass wir als Favorit in dieses Spiel gehen. Das sehe ich ganz und gar nicht so. Wir fahren auch nach dem vierten Spieltag nirgendwo als Favorit hin.“

Pokalaus gegen den Ligakonkurrenten

Mit einem auf 9 Feldspielerinnen und 2 Torhüterinnen reduzierten Kader musste Trainer Markus Lenz seine Frauenmannschaft im Bezirkspokal gegen Ligakonkurrent HB Ludwigsburg führen.

Weiterlesen

Weibliche B-Jugend startet mit einem Heimsieg in die Württembergliga

Am vergangenen Sonntag startete die weibliche B-Jugend in ihre erste Württembergliga Saison. Zu Gast in der heimischen Osthalle waren die „Tiger Girls“ des VfL Waiblingen. Die Gastgeberinnen erwischten den besseren Start in die Partie. Sie gingen sehr konzentriert zu Werke und nutzten ihre Chancen gegen die unter Startschwierigkeiten leidenden Gäste konsequent aus.

Weiterlesen

Gelungener Saisonauftakt für die mA2


Der erste Gegner in der Bezirksliga für die SVK-Jungs hieß HSG Sulz-Murr. Unter dem neuen Trainer Thomas Schmid startete der SVK schnell und agressiv in die Partie und ging schnell mit 0:5 in Führung. Nach gespielten 18 Minuten lag der SVK mit 2:12 Toren vorne und mit einem 8:16 Torevorsprung ging es in die Halbzeitpause. Man sicherte sich über das ganze Spiel einen 6 Tore Vorsprung den der SVK weiterhin ausbaute. Die mA2 zeigte über die ganze Partie eine konstante Leistung und sicherte sich so einen ungefährdeten 21:32 Sieg. Es sei zu erwähnen dass die jetzige A2-Mannschaft aus 3 Jahrgängen besteht, die jüngsten Spieler sind 2002er Jahrgang. Deshalb ist es um so erfreulicher dass sich fast alle Spieler als Torschützen zeigen konnten und man als Team gut zusammengespielt hat.

Es spielten: Justin Thielen (TW), Dominik Bladek (5), Konstantin Schad (12), Timo Sigle (6), Stefan Walter (5), Marcel oettlin (1), Mario Bässler (3), Lazaros Bogdanis, Nathan Tesfay