SV Salamander Kornwestheim Handball
    SV Salamander Kornwestheim Handball
logo mit
SVK Igel Handball
logo mit Handball Online-Tickets

Klarer erster Sieg in 2023

Beim ersten Spiel im neuen Jahr schlugen die Lurchis die SG Weissach im Tal in der Hölle Ost mit 40:25 (20:12).

Weiterlesen

Heimsieg zum Ende der Hinrunde

Die Frauen 2 der Lurchis traten am vergangenen Samstag gegen die aus dem Nachbarort angereisten Ludwigsburgerinnen an. Nachdem die Trainingsbeteiligung in der Woche sehr schwach war, aufgrund einiger krankheitsbedingten Ausfälle, die sich leider auch noch in der Spielerliste widerspiegelten. Zum Glück konnten die Lurchis auf die Unterstützung von Anna Wamser und Michaela Palkova aus der ersten Frauenmannschaft bauen.

Weiterlesen

Mit souveräner Leistung zum deutlichen Sieg

Wie auch die 3. Männermannschaft im Anschlussspiel, stellten sich die Kornwestheimer Frauen 2, am vergangenen Samstag den aus Bottwar angereisten Büffeln, in der heimischen Halle.

Weiterlesen

Weitere 2 Punkte für Frauen 2

20221015 F2 SVK Ditzingen
 
Vergangenen Samstag schlugen die Frauen 2 des SVKs die Ditzinger Damen 1 in gegnerischer Halle mit 28:35 (14:18). Wir bedanken uns für das Aushelfen von Nele Wagner, die trotz ihres eigentlich spielfreien Wochenendes von F1 den Weg in die Ditzinger Halle gefunden hat.

Weiterlesen

Klarer Sieg im ersten Heimspiel

20221008 SVK F2 MundelsheimAuch ein Headshot kann die Frauen 2 nicht stoppen.
 
Beim ersten Heimspiel der neuen Saison schlugen die Luchis den TV Mundelsheim in der Hölle Ost mit 35:26 (14:12). Auch dieses mal war der Kader von F2 krankheitsbedingt nicht vollständig. Deshalb halfen gleich drei Gladiatoren von F1 - Amelie Haug, Jule Bogolin und Nele Wagner - aus.

Weiterlesen

Dezimierte Frauen 2 gewinnen einen Punkt

Mit einem dezimierten Kader reiste die zweite Mannschaft des SV Salamander Kornwestheims nach Weissach im Tal. Nur durch die Hilfe der F1-Spielerinnen Lara Reichert, Nina Rück, Luana Seiler und Nele Wagner war es überhaupt möglich das Spiel anzutreten. Man startete demnach mit denkbar schlechten Grundvoraussetzungen und nur zwei Rückraumspielerinnen in das Spiel.

Weiterlesen