Skip to main content
    SV Salamander Kornwestheim Handball

SV Kornwestheim Handball: Spielberichte weibliche D-Jugend

Beste Saisonleistung bringt wD-Jugend ihren zweiten Sieg

20200118 wD Neckar
 
Wer erwartet hatte, dass sich die wD-Jugend nach der langen Weihnachtspause beim Auswärtspiel gegen die HSG Neckar schwer tun würde, der wurde eines Besseren belehrt. Mit einer klasse Abwehr- und Torhüterleistung als Basis, dominierte der SVK fast die gesamte Spielzeit über.

Dieses Mal von Anfang an wach sein – das hatte sich die junge Truppe der Trainerinnen Nina Haug und Viktoria Pesch am vergangenen Sonntag vorgenommen. Zu oft verschlief man bisher die ersten Minuten und konnte den dort entstandenen Rückstand nicht mehr einholen. Doch dieses Mal war es anders. Nach nur drei Minuten lag das Team durch ein Dreier-Pack der glänzend aufgelegten Sarah Bauhofer mit 0:3 in Führung. In der Abwehr hatten die SVKlerinnen die beiden Topspielerinnen der HSG gut im Griff und Torhüterin Sarah Reh konnte einige Bälle entschärfen. Nach zehn Minuten hatte die wD den Vorsprung auf 4:9 ausgebaut und zwang den gegnerischen Trainer zu einer Auszeit. Auch diese konnte den Spielfluss des SVKs nicht stoppen, zur Halbzeit führte das Team mit 9:17 souverän.

Den ersten Treffer der zweiten Hälfte erzielte Neckars Topshooterin Jara Geiger, danach war es erneut Sarah Bauhofer, die den Vorsprung durch schöne Zweikämpfe und tolle Anspiele ihrer Mitspielerinnen auf 10:20 ausbauen konnte. Über die Hälfte der zweiten Halbzeit konnte dieser Vorsprung gehalten werden, weiterhin ließ die Abwehr den Gastgeberinnen kaum einen Weg zum Tor offen. Außerdem fand der Kornwestheimer Rückraum nun immer öfter ihre frei stehende Kreisläuferin Maresa Kössler, die die tollen Anspiele ihrer Mitspielerinnen in Tore verwandelte. In den letzten Minuten war der Akku bei den SVKlerinnen leer, die lange Trainingspause machte sich dann doch bemerkbar. Nur noch zwei Treffer gelangen dem SVK in den letzten zehn Minuten und nun konnten die Gastgeberinnen nochmals ihre Spielstärke beweisen. Trotzdem kämpfte man in der Abwehr konsequent weiter und ließ die HSG dadurch nur noch Ergebniskosmetik betreiben. Mit 22:26 ging das Spiel an die wD-Jugend des SV Kornwestheims.

Großen Respekt an die tolle Leistungssteigerung des Teams über die gesamte Saison hin. Das Aushelfen im Abwehrverbund funktioniert nun immer besser und alle Spielerinnen zeigen hier vollen Einsatz. Auch über die schönen Zusammenspielen im Angriff und das stetige Suchen nach der besser positionierten Mitspielerin, freuen sich die Trainerinnen und Zuschauer.

In den nächsten Wochen erwarten die SVKlerinnen mit der ersten und zweiten Mannschaft der Handballregion Bottwar JSG, sowie der SG BBM Bietigheim lauter Teams gegen die es in der Hinrunde hohe Niederlagen gab. Trotzdem wird das Team alles in die Waagschale werfen, denn mit einer Leistung wie dieser können wir die Spitzenteams der Liga auf jeden Fall ärgern.

Es spielten: Sarah R. – Maresa, Sarah B., Romy, Katrin, Vic, Lucy, Inga, Carolina, Celine, Maya und Lya
  • Erstellt am .
  • Aufrufe: 758