SV Salamander Kornwestheim Handball
    SV Salamander Kornwestheim Handball
logo mit
SVK Igel Handball
logo mit Handball Online-Tickets

SV Kornwestheim Handball: Spielberichte Männer 1

Mit Rückenwind ins erste Heimspiel

20201009_Vorbericht_GroßsachsenDie Abwehr um Fabian Kugel und Jan Döll wird am Samstag vom TV Germania Großsachsen gefordert. Foto: MüllerDer SV Salamander Kornwestheim trifft am Samstag auf den TV Germania Großsachsen. Anpfiff ist zur gewohnten Zeit um 20:00 Uhr in der Halle Ost.

Trainer Alexander Schurr möchte zuallererst einen Dank aussprechen und zwar an all die Helfer, die den ersten Heimspieltag in der 3. Liga möglich machen: „Großen Respekt an alle im Verein, die dazu beigetragen haben, dass dieser Heimspieltag stattfinden kann. Es ist keinem im Team verborgen geblieben, mit wie viel Aufwand in den letzten Wochen daran gearbeitet wurde. Einen großen Dank, auch im Namen der ganzen Mannschaft!“

Sportlich sieht Alexander Schurr seine Mannschaft voll auf der Höhe, das habe auch der Auswärtssieg letzte Woche in Pforzheim gezeigt. Die einstudierten Sachen funktionierten, der SVK präsentierte sich als starke Einheit und möchte so auch am Samstag auftreten: „Die Vorfreude auf das erste Heimspiel ist gigantisch bei uns. Wir werden mit Rückenwind ins Spiel gehen.“ 

Diesen Rückenwind soll am Samstag der TV Germania Großsachsen zu spüren bekommen. Die Gäste spielten die letzten Jahre in der 3. Liga Mitte. Für Trainer Alexander Schurr macht das keinen Unterschied. Mit intensivem Videostudium bereitet sich die Mannschaft auf den unbekannten Gegner vor. Dabei konnte Trainer Alexander Schurr auch schon ausmachen, auf was sich die Mannschaft einstellen muss: „Die Jungs müssen mit einer körperlich robusten 6:0 Abwehr rechnen, die bei Ballgewinnen schnell in den Tempogegenstoß umschaltet.“ Im Angriff erwartet die Lurchis vor allem eine sehr starke Rückraumreihe. Im ersten Spiel der Großsachsener waren es vor allem die Rückraumakteure wie Kehlenbach, Hartz und Meiser, die für Torgefahr sorgten. Alexander Schurr weiß, wie seine Mannschaft dagegen halten muss: „Wir werden im Verbund um Abwehrchef Hendrik Schoeneck und Torhüter Jan David sehr aufmerksam verteidigen müssen. Auch im Angriff müssen wir wieder geduldig agieren und unsere Stärken ausspielen.“ Gelingt dies, stehen die Chancen nicht schlecht, dass der SVK am Samstag seinen ersten Heimsieg feiern darf.

Nicht dabei am Wochenende sind nach wie vor Lukas Lehmkühler, Niko Henke und Tim Scholz.

Für das Heimspiel am Samstag gibt es keine Abendkasse. Es gibt noch Online-Tickets zu erwerben. Sowohl für Heim- als auch für Gästefans unter folgendem Link:

https://diginights.com/ticket/2020-10-10-3-liga-sv-salamander-kornwestheim-tv-germania-grosssachsen-sporthalle-ost-1/step/1

Alle die am Samstag nicht in die Halle kommen können, können das Spiel wieder bei Sportdeutschland.tv verfolgen. Nicht vergessen, den SVK beim Ticketkauf auszuwählen: 

https://handball-deutschland.tv/handball-3-liga/3-liga-sued-sv-salamander-kornwestheim-tv-germania-grosssachsen