SV Salamander Kornwestheim Handball
    SV Salamander Kornwestheim Handball
logo mit
SVK Igel Handball
logo mitHandball

SV Kornwestheim Handball: Spielberichte Aktive


Christs Team verliert die Haftung

Stephan Christ ist sich sicher: „Laut Statuten ist das erlaubt.“ Dumm nur, dass Spielleiter sowie Unparteiische anderer Meinung waren als der Trainer des SVK 2. Sie zogen die Bienenwachstücher aus dem Verkehr, die von den Kornwestheimern am Sonntag im Hinspiel der Landesliga-Relegation für bessere Haftung benutzt worden waren – statt Harz, das in der Pattberghalle zu Mosbach-Neckarelz streng verboten ist. Nach einer Beschwerde der Gastgeber HA Neckarelz waren die Offiziellen zur Tat geschritten: beim Stand von 6:1 für die SVK-Reserve nach einer knappen Viertelstunde. Am Ende verlor Kornwestheim die Partie mit 20:24 (9:10).

Ein Polster, das gar keines ist

20180508 Marco BahmannMarco Bahmann verwandelte alle fünf Siebenmeter sicher (Bild: Marco Nägele)
 
Der SVK2 gewinnt das Hinspiel in der ersten Relegationsrunde zur Landesliga knapp mit 29:28
Am Ende agierten die SVK 2-Handballer zusehends unglücklich. Im Erstrunden-Hinspiel der Landesliga-Relegation gegen die SG Lenningen vergaben sie in der Schlussphase gute Chancen. Zum Beispiel Nikola Milunic, der nur die Latte traf – der Gegenstoß führte zehn Sekunden vor Schluss zum 29:28 Endstand. Oder zuvor Tim Scholz, dessen Versuch ebenfalls nicht ins Netz ging, die Gäste aber den schnellen Gegenangriff verwerteten. So musste sich SVK 2-Stephan Christ nach der Partei damit abfinden, „dass es fürs Rückspiel so was wie ein Polster eigentlich nicht gibt“. Seine Mannschaft müsse in Lenningen voll auf Sieg spielen.

Weiterlesen

Klarer Sieg gegen den TSV Asperg

Das vorletzte Saisonspiel zeigte ziemlich genau, zu welcher spielerischen Leistung die SVK-Damen ohne Druck fähig sind. Mit dem Sieg des SVK und der Niederlage des TSV Hardthausen in der Woche zuvor konnte man den Klassenerhalt besiegeln und setzte am heutigen Spieltag darauf den Druck fallen zu lassen und als Mannschaft zusammen zu spielen und Spaß zu haben.

Weiterlesen

Thoms-Team verpasst Klassenerhalt im letzten Spiel seines Trainers

Für SVK 3-Coach Marcel Thoms war das Heimspiel gegen die SG BBM Bietigheim 4 am vergangenen Wochenende aus vielerlei Hinsicht ein sehr bedeutsames: Zum einen war es die letzte Begegnung in der laufenden Saison 2017/18, die für den SVK zugleich auch das entscheidende Spiel um den Klassenerhalt in der Bezirksklasse darstellte. Darüber hinaus war es Thoms‘ letztes Spiel als Trainer des SVK 3. Nach rund acht Jahren beendet er zum Saisonende seine Trainertätigkeit und widmet sich künftig neuen Herausforderungen. Entsprechend groß war der Druck auf seine SVKler vor Spielanpfiff. Doch die Ausgangslage verbreitete alles andere als Optimismus. Denn der direkte Kontrahent des SVK, der TV Großbottwar 2, hatte in seinem Gastspiel beim TSV Korntal am Vortag 27:27 gespielt und damit einen entscheidenden Punkt im Abstiegskampf geholt. Mit dem Unentschieden hatten sich die Großbottwarer am SVK 3 vorbeigeschoben, diesen auf den vorletzten Tabellen- und damit einen sicheren Abstiegsplatz verbannt. Ausgerechnet im letzten Spiel hatten die SVKler mit der SG BBM Bietigheim 4 dann auch noch ein Handballschwergewicht in der Osthalle zu Gast, denn hinter dem TSF Ditzingen 2 verweilten die Gäste auf Rang zwei. Die Kornwestheimer hätten sich nur noch mit einem Sieg am letzten Spieltag retten können und selbst dann wäre Großbottwar mit einer Partie weniger weiter in Lauerstellung gewesen.

Weiterlesen

Mit Kampfgeist und Siegeswille zum Klassenerhalt

Am vergangenen Samstag ging es für die Landesligadamen des SVK um Trainer Markus Lenz zum Auswärtsspiel gegen den TV Flein. Bereits vor dem Spiel stand die Rollenverteilung klar fest: Gegen den Drittplatzierten der Liga startete man als Außenseiter in die Partie, wohingegen der Druck auf Seiten der Gegnerinnen lag, da noch eine Chance auf den Aufstieg bestand.

Weiterlesen

SVK 3 unterliegt im Abstiegsduell

Auch während der drei vergangenen spielfreien Wochen hatte der SVK 3 seinen Blick auf das Geschehen in der Bezirksklasse gerichtet. Denn der TV Großbottwar 2 als aktueller Gegner der SVKler, der vor der Partie einen Rang hinter ihnen und damit auf dem vorletzten Tabellenplatz lag, hatte zwischenzeitlich gegen die HSG Strohgäu mit 30:23 verloren. Mit dieser Niederlage hatte Großbottwar den Kornwestheimern unfreiwillig einen Puffer im Abstiegskampf verschafft. Allerdings bedeutete das noch längst nicht, dass sich das Thoms-Team nun zwei Spieltage vor Saisonende bereits zurücklehnen konnte. Vielmehr stand mit dem Gastspiel in Großbottwar am vorletzten Spieltag eine entscheidende Partie um den tatsächlichen Klassenerhalt an.

Weiterlesen

Frauen siegen gegen Rottenburg

Am Samstag traten die Landesligadamen zu ungewohnt früher Zeit gegen den Vorletzten der Liga aus Rottenburg an. Der Gegner steht schon als zweiter Absteiger fest und kann somit in seinen letzten Partien befreit aufspielen, während der Druck auf Seiten der SVKler lag, da der Klassenerhalt noch nicht in trockenen Tüchern ist.

Weiterlesen