SV Salamander Kornwestheim Handball
logo mit
SVK Igel Handball
logo mitHandball

SV Kornwestheim Handball: Spielberichte Männer 1

Aufstieg - Stimmen aus dem Team zum Aufstieg -

Simon Lorenz (Spieler)
Absolut verdienter Erfolg mit einem zielstrebigem und diszipliniertem Team das bis zum Schluss an den direkten Wiederaufstieg geglaubt und dafür gekämpft hat! Die Dominanz über die gesamte Runde hat gezeigt, dass Kornwestheim in die 3.Liga gehört!
 
Jakob Jungwirth (Spieler):
Wenn man den Saisonverlauf bis zu diesem Zeitpunkt betrachtet, denke ich, dass wir uns den Aufstieg wirklich verdient haben. Unser großes Plus gegenüber den anderen Topmannschaften war, dass wir auch gegen die vermeintlich schwächeren Teams der Liga unsere Punkte geholt haben. Für uns gilt es nun die Saison mit Leidenschaft und Kampfgeist zu Ende zu bringen, um den anderen Mannschaften keine Steine in den Weg zu legen. Zudem möchte ich mich sowohl bei allen Verantwortlichen als auch den Fans für die tolle Unterstützung bedanken!
 
Felix Beutel (Torwart)
Nachdem sehr unglücklichen Abstieg letztes Jahr aus der 3. Liga, wussten wir, dass der Wiederaufstieg kein Selbstläufer sein wird. Dass wir bereits 6 Spieltage vor Ende der Saison unseren Aufstieg feiern können, war dementsprechend so nicht zu erwarten. Ausschlaggebend war mit Sicherheit, dass wir es fast immer geschafft haben unser Leistungspotenzial abzurufen und wir somit aufgrund unserer individuellen Stärke verdient als erster Aufsteiger feststehen. Zudem sind wir mit der Ausnahme von Dominic Schaffert größtenteils verletzungsfrei geblieben, so dass unser breiter Kader ebenfalls eine wichtige Rolle für den frühen Aufstieg gespielt hat.
 
Dominic Schaffert (Spieler)
Grandiose Teamleistung über die komplette Saison. Von Anfang an konstant gespielt und uns voll auf das Wesentliche fokussiert. Sehr glücklich darüber, frühzeitig den Wiederaufstieg klar gemacht zu haben.
 
Max Schneider (Torwart)
Die Mannschaft hat in dieser Saison, von Anfang gezeigt in welche Liga sie gehört und was das Ziel ist. Jetzt ist es erreicht und nächste Saison wartet wieder die 3. Liga mit neuen Herausforderungen die wir mit dem gleichen Teamgeist wie in dieser Saison meistern werden. Ich bin stolz Teil dieser Mannschaft zu sein.
 
Stephan Teske (Teambetreuer)
Zum Anfang der Saison hatte sicherlich niemand damit gerechnet, dass wir zu einem so frühen Zeitpunkt bereits als Aufsteiger feststehen. Aber die Mannschaft, die Trainer und alle im direkten Umfeld haben immer an den möglichen sofortigen Wiederaufstieg geglaubt, das Ziel nie aus den Augen verloren und zu jedem Zeitpunkt mit Spaß daran gearbeitet. "Wir sind ein Team" hat uns erfolgreich gemacht! Und jetzt holen wir uns die Meisterschaft für das Team und für Hans Christensen.
 
Peter Jungwirth (Spieler)
Ich freue mich sehr über den vorzeitigen Aufstieg, da es der verdiente Lohn für eine Saison mit bislang nur einem Ausrutscher ist. Das zeigt auch, dass wir uns im Vergleich zu Abstiegssaison mental deutlich weiterentwickelt haben.
 
Hendrik Schoeneck (Spieler)
Nach dem unglücklichen Abstieg letzte Saison wollten wir beweisen, dass wir in die dritte Liga gehören. Durch eine konstant gute Abwehr über die gesamte Saison hinweg, haben wir unsere Punkte geholt. Daher war dies eine klasse Leistung der gesamten Mannschaft und somit ein verdienter Aufstieg, den wir mit dem Meistertitel krönen wollen. Ein Dank an alle, die ihren Teil dazu beigetragen haben.
 
Jens Babel (Athletiktrainer)
Das Team war vom ersten Tag der Vorbereitung an fokussiert und konzentriert und hat alles für das gemeinsame Ziel sofortiger Wiederaufstieg getan und sich auch nie davon abbringen lassen. Beeindruckend war für mich die Konstanz und mannschaftliche Geschlossenheit, Woche für Woche die Gegner zu besiegen. Es steckt einfach sehr viel Qualität im Kader. Jeder Spieler hatte wichtige Momente und alle haben einen wichtigen Teil dazu beigetragen, dass wir wieder da sind wo wir hingehören.
 
Manuel Diederich (Individualtrainer)
Super Leistung der Mannschaft, es so deutlich und mit so großem Vorsprung und vorzeitig den kleinen Fauxpax mit dem Abstieg ausgemerzt zu haben. Aufbauend auf einer starken Abwehr haben wir in Verbindung mit den sehr starken Torhütern das BESTE an Defensive geboten ! Die Abwehr gewinnt Meisterschaften und das haben wir mit dem vorzeiten Aufstieg eindrucksvoll untermauert ! Im Schnitt 24,2 Tore bekommen und 29,4 Tore zu erzielen, spricht eine deutliche Sprache ! SO konnten wir das ein oder andere Manko im Angriff wett machen. Das Ziel Meisterschaft ist sehr Nahe.
 
Dr. med. Simeon Geronikolakis (Mannschaftsarzt)
Ein überragendes Team mit tollem Zusammenhalt, sensationeller Saisonleistung und absolut verdientem Aufstieg in die 3. Liga!
 
Marco Kolotuschkin (Spieler)
Die Mannschaft hat über die gesamt Spieldauer einen großartigen Charakter gezeigt, deswegen haben wir unser primäres Ziel schon am 24. Spieltag erreicht. Jetzt wollen wir unserem Coach ein würdiges Abschiedsgeschenk mit der Meisterschaft machen.
 
Fabian Kugel (Spieler)
Ich bin überglücklich, dass wir das Erste Teilziele erreicht haben und werde nun alles dafür, dass wir auch die Meisterschaft so schnell wie möglich unter Dach und Fach bringen können. Ein großes Lob noch an die Mannschaft und das Team drum herum. Wir standen unter großem Druck, da jeder den Wiederaufstieg erwartet und wir sind mit diesem Druck hervorragend umgegangen.