SV Salamander Kornwestheim Handball
logo mit
SVK Igel Handball
logo mitHandball

SV Kornwestheim Handball: Spielberichte weibliche C-Jugend

Weibliche C1 beendet die Saison mit einem klaren Auswärtssieg

Zu ihrem letzten Spiel der Landesliga-Saison 2016/2017 machte sich die weibliche C1 am heutigen Sonntag auf den Weg nach Wurmlingen zur HSG Nendingen/Tuttlingen/Wurmlingen. Auch im letzten Spiel wollten die Schützlinge von Sanchia Fidlin und Adrian Awad ungeschlagen bleiben.
 
Die SVK-Mädels starteten gut in den ersten Durchgang. Bereits in der dritten Spielminute führten sie mit 0:3 und bauten ihre Führung bis zur 14. Spielminute auf 5:10 weiter aus. In der 16. Spielminute kam die HSG zwar nochmal auf 3-Tore ran (8:11) doch bis zur Halbzeit zog Kornwestheim auf 10:18 davon.

Nach Wiederanpfiff sorgten die Salamanderstädter mit einem 5:0-Lauf bis zur 33. Spielminute für die Vorentscheidung: Mit einer 13-Tore-Führung beim 10:23 war das Spiel gelaufen. Der SVK nahm etwas das Tempo aus dem Spiel, ließ aber dennoch in der zweiten Halbzeit nur 4 Gegentore zu. Auch dieses Mal stellten die C1-Mädels eine starke Abwehr. Im Angriff spielten sie variabel und ideenreich, ließen aber einige hochkarätige Torchancen liegen. Am Ende siegt die C1 klar mit 14:28.

Der Staffelsieg in der Landesliga Staffel 1 geht mit 15:1 Punkten klar an den SVK. Auch die Tordifferenz lässt sich sehen: Mit 205 Treffern warfen die C1-Mädels zwar nur die zweitmeisten Tore in Staffel 1, stellten aber mit 143 Gegentoren mit weitem Abstand die beste Abwehr in beiden Staffeln.

Am 25.03.2017 stehen die C1-Mädels nun gemeinsam mit dem SV Remshalden im Landesfinale um den „Besten der Landesliga“. Anpfiff ist um 12:30 Uhr in der Argenhalle in Wangen im Allgäu.
 
Für den SVK am Ball: Cansu Can (Tor) – Monja Albrecht (2), Paula Bartmann, Jule Bogolin (8), Sina Hald, Amelie Haug (3), Maike Koller, Svea Milius (1), Nadine Richter (5), Leonie Rößler (1), Sophie Stegers (1) und Melanie Walter (7).